Niederländisch #37

Ich finde es nicht schwer, meinen Streak weiterzuführen, obwohl ich gerade das Gefühl habe, in Streß und Zeug zu ersaufen. Ich finde es aber sehr wohl sehr schwer, effektiv zu lernen. Ich hatte zwei sehr anstrengende Zahnarzttermine diese Woche, ein weiterer folgt in drei Wochen. Durch die Treppen ist mein Fuß steif und schmerzig und ich erwarte jede Minute, daß er sich wieder entzündet. Mein Haus steht gesteckt voll mit Kisten. Klar, besser jetzt als in ein paar Jahren, wenn ich ausziehen will, aber es schränkt meine ohnehin beschränkte Bewegungsfreiheit noch mehr ein. Also gerade nichts Neues hier. Zu spüren, wann es genug ist, ist ein Skill, den ich nicht habe. Schade, daß man das nicht bei Duolingo lernen kann 🙂 Ich merke aber immerhin, daß ich dringend eine Pause brauche, und habe mir die kommende Woche freigehalten, mal abgesehen von Isländisch und vielleicht einkaufen. Ich hätte stattdessen auch den nächsten Schuhmachertermin ausmachen können, aber ich spüre, daß das dumm wäre. Immerhin.

Ich habe gelernt, wie man über Materialien spricht, also z.B.

  • Ik zoek mijn leren schoenen.
  • Deze beker is van metaal.
  • IJzen is heel hard.

Ich habe gelernt, daß -ij- als ein Buchstabe behandelt wird am Wort-/Satzfang, daher auch IJsselmeer und nicht Ijsselmeer. Gerade bin ich beim School-Bubbel, der mir viel Spaß macht. Ich muß in dem Kontext an meine Schulzeit denken. Ich mochte es, einen Stundenplan zu haben. Regelmäßigkeit ist super, um mein Streßlevel zu senken. Das brachte mich auf die Idee, mir fortan, solange die Entrümpelei eben noch dauert (Wochen!), einen Plan zu machen, wie viel ich wann am Tag mache. Also nicht x-mal in die Schuhe rein und rumräumen, sondern z.B. nur einmal. Zusammen mit Schreddern und Päckchenpacken reicht das doch auch. Ich bin jemand, der lieber alles auf einmal erledigen und sich dann nachhaltig ausruhen würde. Komisch eigentlich, denn bei vielen Dingen bin ich eher ein Marathonläufer als ein Sprinter… Aber wer weiß, vielleicht kriege ich das ja hin.

Der Mann und ich haben auch über Spracherwerb geredet. Er ist noch dabei, die Sprache zu verstehen. Ich bin dabei, sie zu sprechen. Es ist wirklich so, daß man schneller wird, wenn man mehr Sprachen kann. Ich freue mich schon darauf, wenn wir miteinander Niederländisch reden werden ♥

Niederländisch #33

Duolingo und ein paar Vokabeln und das ist auch schon alles, was ich diese Woche gemacht habe. Teilweise finde ich die Übersetzungen zwischen Niederländisch und Englisch bei Duo verwirrend und nicht nachvollziehbar, aber ok, Niederländisch ist ja auch näher am Deutschen als am Englischen dran.

Kleine Statistik in Woche 33:

  • 409 Seiten Notizen insgesamt
  • 362 Kronen bei NL/828 Tage Streak/7615 Lingots
  • 72 von 123 Skills vergoldet
  • 13 x 60 min. mit einem Lehrer
  • mein Niveau ist laut dem Einstufungstest von Klett derzeit B1.2

Niederländisch #32

Tatsächlich habe ich es geschafft, meine Vokabelstapel durchzugehen, und so konnte ich mal einen großen Packen in die Kiste verbannen, damit ich etwas mehr Platz für andere Dinge habe :-, Ich hatte die Vokabeln einfach nur rausgeschrieben, als ich den Babbel-NL-Kurs durchgehechelt habe, und ich habe mir etwa ein Drittel der Vokabeln direkt gemerkt. Das ist mein üblicher Durchschnitt. Die restlichen zwei Drittel sind dann Lernarbeit und es gibt immer ein paar Vokabeln, die absolut gar nicht haften bleiben – das war bisher immer und in allen Sprachen bei mir so. Die Vokabeln, die ich mir wirklich nicht merken kann, haben nichts gemein, also weder das Themengebiet, aus dem sie stammen, noch Silbenzahl, Anfangsbuchstaben oder Klang. Wäre mal interessant, wenn mir einer erklären könnte, wie das zustande kommt 🙂

Daneben habe ich jeden Tag ein bis zwei Ringe bei Duolingo gemacht. Zur Zeit mache ich nachmittags immer Niederländisch und abends Spanisch. So kommen sich die Sprachen nicht so in die Quere und in der Zwischenzeit habe ich Gelegenheit, zu lesen oder zu malen. Heute habe ich auch mal wieder eine NL-Lehrerstunde nach einer Pause von ein paar Wochen.

Niederländisch #31

Im Moment habe ich überhaupt keine Lust dazu, Vokabeln zu wiederholen. Die ganzen Päckchen von meiner Tour de force bei Babbel stehen hier noch unangetastet herum und klauen meinen Pinseln und Farben Platz 🙂 Es wäre also eigentlich schon gut, wenn ich mich endlich mal aufraffen könnte, sie durchzugehen. Darum setze ich mir jetzt mal das Wochenziel alle Vokabelstapel wenigstens einmal durchzugehen, um festzustellen, wie viele/welche direkt bei der ersten Runde hängen geblieben sind. Das sollte ja eigentlich zu schaffen sein… 😉

Ansonsten habe ich nur bei Duolingo weitergemacht. Ich habe das Gefühl, daß ich für Spanisch und auch Norwegisch mehr Videos geguckt habe, aber auch dazu kann ich mich gerade nicht aufraffen. Außerdem wird Niederländisch so langsam gesprochen (im Vergleich zu Spanisch), daß es nicht so schwer ist, zu folgen.

Alles in allem bin ich gerade nicht sehr motiviert.

Niederländisch #28

Diese Woche war mal wieder superschnell rum. Ich habe jede Menge bei Duolingo gemacht und Vokabeln wiederholt (nachdem ich einen großen Stapel aus der Hand hatte rutschen lassen – sortierte Karten, wohlgemerkt, sonst hätte es sich ja auch nicht gelohnt :roll:). Zu mehr kann ich mich immer noch nicht aufraffen, aber so Phasen gibt’s halt.

Op dit moment kijk ik zo graag verschillende video’s waar mensen iets met afval bouwen/maken, vijvoorbeeld „Junk Journals“ of ook modellen van huizen of staden. Het is heel interessant en verrassend wat al mogelijk is! Ik denk dat je ermee niet zo veel afval kan sparen, maar ik vind het is heel kreativ en misschien kan je op deze manier zien hoeveel afval je eigenlijk hebt! ik zelf heb nog nooit geprobeerd om een Junk Journal te maken en ik denk het is niet zo maakelijk als je niet meer zoveel afval met de post krijgt en ook bijna nooit kant-en-klaarmaaltijden eet (vanwege de servetten).