WochenendRückblick #252

[Wetter] Samstag eher sonnig, Sonntag regnerisch.

[Gemacht] Samstag hatte ich dank Köter und heimwerkenden Nachbarn mal wieder eine sehr kurze Nacht und gesteigerte Gewaltphantasien. Anstatt ein paar Attentate zu begehen, habe ich dann aber doch gelernt und gelesen, was echt sehr toll ist, wenn man scheißmüde ist. Abends habe ich ein wenig gehaushaltet, mit dem Mann gekniffelt und was geguckt, und danach habe ich wieder gelesen und ein bißchen gemalt.

Sonntag hat mich der Köter natürlich auch geweckt und ich glaube, ich kann gar nicht genug betonen, wie sehr ich diesem Vieh und seinen rücksichtslosen Haltern die Pest an den Hals wünsche. Jedenfalls habe ich  schnell gefrühstückt und dann sind der Mann und ich ein bißchen rausgefahren, damit der Mitbewohner saugen konnte. Wieder daheim, habe ich gelernt und organisatorischen Kram erledigt. Nach dem Abendessen haben der Mann und ich gekniffelt und was geguckt, danach habe ich gelesen und gemalt.

[Sprachen] NL und ES bei Duo.

[Gehört] The God Machine. Masters 🙂

[Gelesen] Peter Tremayne: Tod auf dem Pilgerschiff. Simona Vinci: Von den Kindern weiß man nichts.

[Gesehen] The Dark Knight. The Accountant.

[Gegessen] Neben den Plansachen eigentlich nur Obst.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Isländischkurs und fast jeden Tag einen Termin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.