WochenendRückblick #248

[Wetter] Ganz schön kühl! Wir haben tatsächlich mal die Heizung angeworfen. Ich liebe diesen Sommer, falls ich das noch nicht erwähnt hatte 😉

[Gemacht] Nachdem der Köterwecker mich am Samstag mal wieder rausgegkläfft hatte, bin ich gleich wach geblieben, so daß der Mann und ich uns recht früh vom Acker machen konnten, damit der Sohn saugen konnte. Wir sind eine Currywurst essen gegangen und haben viel geredet. Wieder daheim, habe ich mir Gesicht und Kopf rasiert, war duschen, habe mein Bett bezogen und etwas geputzt. Das ist mir einfach immer ein Bedürfnis, wenn ich mal wieder so eine nervtötende Bettphase hatte (diesmal „nur“ eine Woche und der Arm ist auch noch nicht wieder voll beweglich, aber es reicht, um wieder aktiver zu sein). Abends haben wir zu dritt einen Film geguckt, dann habe ich noch etwas geputzt, gelesen und gelernt.

Sonntag haben der Mann und ich mit Tee und gekochten Eiern gefrühstückt und uns dabei unterhalten. Der Sohn kam auch auf eine Stippvisite vorbei. Später habe ich dann alte Unterlagen aussortiert, während der Mann seinen Teil der Hausarbeit erledigt hat, und noch später habe ich gelernt und unsere Rezepte aktualisiert. Nach dem Abendessen habe ich damit weitergemacht, bis wir wieder zu dritt einen Film geguckt haben.

[Sprachen] NL und Spanisch bei Duo.

[Gehört] Fiona Cummins: Der Knochensammler 1.

[Gelesen] Ulf Schiewe: Die Kinder von Nebra.

[Gesehen] Solomon Kane. YouTube-Kram. Booksmart.

[Gegessen] Neben den Plansachen und der Currywurst: Aprikosen-Käsekuchen.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ein Arzttermin, ein Sprachtermin und einkaufen. Eigentlich recht ruhig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.