WochenendRückblick #242

[Wetter] Samstag ganz schön schwül, Sonntag dann sonnig und zu warm.

[Gemacht] Samstag habe ich gleich nach dem Aufstehen einen Pott mit Gemüseschnipseln und drei großen Kartoffeln aufgesetzt, damit wir frische Brühe und die Grundlage für Dumplings hatten. In der Zwischenzeit haben der Mann und ich einen Kuchen gebacken, dann haben wir uns noch ein bißchen unterhalten. Am Nachmittag habe ich bei Babbel weiter Niederländisch gelernt und auch etwas gelesen. Abends nach dem Essen haben wir einen Film geguckt, später hatte ich Niederländisch und habe noch mein Zimmer geputzt.

Sonntag habe ich erstmal die Füllung für unsere Dumplings zum Abendessen gemacht, damit sie schön durchziehen konnte. Nachmittags habe ich Niederländisch gemacht und einige Sachen bei YT geguckt, bevor der Mann mir die Haare geschnitten hat und ich duschen war. Abends haben wir die Dumplings gefüllt und dann auch gleich gegessen. Im Anschluß habe ich mich ein bißchen mit unserem Drucker/Scanner/Kopierer befaßt und mir kleine Wochenpläne erstellt, die ich jetzt immer ausdrucken kann. Abends haben wir einen Film geguckt und dann hatte ich noch Norwegisch/Isländisch.

[Sprachen] Spanisch bei Duo, Niederländisch bei Babbel und mit Lehrerin, Norwegisch und Isländisch mit meiner Austauschfreundin.

[Gehört] Chris Kuzneski: Arcanum.

[Gelesen] Till Hein: Crazy Horse.

[Gesehen] Get the Gringo. Adèle und das Geheimnis des Pharaos.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Kuchen 🙂

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Schlappe drei Sprachtermine und Therapie.

2 Gedanken zu „WochenendRückblick #242“

  1. Ich habe auch Wochen-Stundenpläne (zum Lernen). Aber da leider öfter mal was Unvorhergesehenes passiert, kann ich sie nicht so gut umsetzen, wie ich das möchte.

    1. Verstehe ich gut. Ich habe festgestellt, daß es mir ganz gut gelingt, meinen Plan einzuhalten, wenn er nicht zu detailliert ist, ich schreibe also z.B. oft nur auf, welche Sprache und welche Aktivität ich machen will (wie NL/Vok) und nicht in welchem Umfang. Oder ich schreibe mir nur eine große Sache auf. Mich frustriert es so sehr, wenn ich meinen Plan nicht einhalte, daß ich aber auch schon mal nachts Zeit dranhänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.