WochenendRückblick #241

[Wetter] Samstag war es tagsüber angenehm, nicht so heiß, aber sonnig und windig. Abends hat es immer wieder stark geregnet. Sehr schön! Sonntag war es sonnig, aber nicht heiß.

[Gemacht] Samstag waren der Mann und ich zum Autowaschen, während der Mitbewohner gesaugt hat. Daheim haben wir dann das Auto auch mal innen gewaschen. Da unser Nachbar mich mal wieder mit seiner Motorsense vom Schlafen abgehalten hat, habe ich nur wenig Niederländisch gelernt und mehr Zeit bei YT vertrödelt. Abends nach dem Essen haben wir gekniffelt und etwas geguckt, und später hatte ich Niederländisch.

Sonntag fing merkwürdig an: ich wurde gestalkt. Im Juni hatte ich in einem Forum eine Diskussion, die später per Mail weiterging. Das Thema hatte ich längst als abgehakt betrachtet, doch in den drei Mails von Sonntagmorgen wurde mir mitgeteilt, daß meine Forenaktivität beobachtet worden war, verknüpft mit so unsinnigen Fragen wie „können Autisten lügen?“. Ja, sicher können wir das – wir tun das die meiste Zeit, damit neurotypische Menschen sich wohlfühlen btw 😉 Ich habe besagte Frau jetzt gesperrt, im Forum und per Mail. Schon merkwürdig, was manche so für Püpse im Kopf haben… Nachdem ich aufgestanden war, hat der Mann gewischt, so daß ich erstmal „Sesselarrest“ hatte 🙂 Ich habe dann gelernt und ein paar Videos geguckt. Später habe ich das Essen vorbereitet, damit der Mann es kochen konnte, und ein wenig gehaushaltet. Nach dem Abendessen waren wir an einem Bücherschrank, und jetzt gucken wir noch das EM-Finale.

[Sprachen] Niederländisch bei Babbel, bei Duo und mit Lehrer. Spanisch bei Duo (habe den Ehrgeiz, mir den echt riesigen Baum auch noch zu vergolden). Norwegisch mit Lehrer.

[Gehört] Chris Kusnezki: Arcanum.

[Gelesen] Cornelia Franz: Ins Nordlicht blicken. Till Hein: Crazy Horse.

[Gesehen] The Tomorrow War (fanden wir sehr unterhaltsam). Leverage. Fußball-EM.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Currywurst. Ein paar Erdnüsse.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ein paar Sprachtermine, Therapie und sonst nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.