Niederländisch #19

Jetzt, wo es heiß geworden ist, fühle ich mich nicht, als würde ich effektiv irgendwas lernen. Ich bin müde und genervt und ja, ich wiederhole mich, aber Sommer ist halt einfach Scheiße 😉 Ich habe schon überlegt, wie ich mich die nächsten drei Monate zum Lernen und den-Sommer-Durchhalten motivieren soll, aber eine zündende Idee hatte ich jetzt noch nicht. Meist bin ich eher im Survival-Modus (ohne Insekten zu essen).

Ich habe mit Duolingo gelernt, aber auch mit meinem Buch und zwei Lehrern. Ich hatte am Montag die erste Stunde mit einem Lehrer aus Suriname und er war sehr wach und engagiert. Er hat mir auch direkt Hausaufgaben gegeben 🙂 Ich liebe Hausaufgaben 😀 Im Moment stört mich etwas, daß ich das Imperfekt noch nicht kenne, denn es fehlt mir an allen Ecken und Enden (so auch in der Hausaufgabe), aber das kommt dann noch.

Manchmal fühlt sich Niederländisch ganz easy und vertraut an und manchmal denke ich nur WTF?! Schon bei den Vokabeln ist es manchmal so, daß Dinge ganz anders sind als man es erwarten würde. „Het meer“ ist zum Beispiel der See (also nicht das Meer/die See). „De zee“ hingegen ist das Meer/die See (und nicht der See)… So bleibt es jedenfalls spannend 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.