WochenendRückblick #229

[Wetter] Keine Ahnung.

[Gemacht] Samstag war ich früh auf, Köter sei Dank. Ich habe gelernt und viel gelesen, zwischendrin habe ich Gemüse geschnippelt, Brot vorbereitet und anderen Haushaltskram gemacht. Abends haben der Mann und ich gekniffelt, dann was geguckt. Später hatte ich meine erste Niederländischstunde bei einer Lehrerin und habe danach noch ein bißchen bei YT rumgestöbert.

Sonntag habe ich auch wieder den Köter-Weckservice genießen dürfen, so daß der Mann und ich früh mit Müslibrötchen und Falafeln anfangen konnten. Zwischendrin habe ich gelernt und gelesen, abends haben wir zwei Stunden lang einen Fragebogen ausgefüllt, dann gekniffelt, Samowartee getrunken und einen Film geguckt.

[Sprachen] Niederländisch bei Duo und mit der Lehrerin, Niederländischvideos bei YT.

[Gehört] A Perfect Circle. Regengeräusche.

[Gelesen] Steve Silberman: Geniale Störung. Der deutsche Titel ist Kacke, aber das Buch ist trotzdem sehr interessant, denn es stellt die Geschichte der Entdeckung des Autismus‘ dar.

[Gesehen] Constantine. Jumanji. The Witch Next Door.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Würstchen. Erdbeeren. Müslibrötchen.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Sprachtermine und Therapie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.