WochenendRückblick #227

[Wetter] Sonnig und nachts kalt.

[Gemacht] Samstag habe ich direkt nach dem Aufstehen mit dem Mann das Abendessen vorbereitet – Falafel. Danach habe ich gelernt und später dabei geholfen, die Falafel zu formen und auszubacken. Nach dem Essen haben der Sohn und ich uns ein bißchen unterhalten, der Mann und ich haben gekniffelt und später teetrinkend einen Film geguckt. Danach habe ich dann gelesen und gelernt.

Sonntag haben wir für den Sohn Eier versteckt (nein, dafür ist er nicht zu alt^^) und uns dann sehr amüsiert, als er sie gesucht hat. Er beschwert sich meist darüber, daß wir zu einfache Verstecke wählen…nun, diesmal nicht ]:-) Später hatten wir dann einen Stromausfall und haben danach über die Anschaffung einer USV geredet. Am späten Nachmittag konnte ich etwas lernen. Abends habe ich einen Bananenkuchen gebacken, während der Mann gekocht hat, danach haben wir gelesen, gekniffelt und einen Film geguckt.

[Sprachen] Niederländisch und Spanisch bei Duolingo.

[Gehört] Ben Aaranovitch: Ein Wispern unter Baker Street. A Perfect Circle. The Sisters Of Mercy. Swallow The Sun.

[Gelesen] Nigel Barley: Die Raupenplage. Louise Welsh: Dunkelkammer.

[Gesehen] 13 Hours (okayer Kriegsfilm, allerdings sehr lang). Skyfire (chinesischer Katastrophenfilm um einen ausbrechenden Vulkan…ganz gut, aber es klafften einige Logiklücken). Security (Action mit Antonio Banderas und sehr vielen Kugeln, die nicht treffen). Sleepless (vorhersehbare, aber solida Action mit Jamie Foxx).

[Gegessen] Neben den Plansachen: Baklava. Trauben.

[Gekauft] Eine USV 🙂

[Ausblick auf die nächste Woche] Therapie und Sprachtermine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.