WochenendRückblick #219

[Wetter] Als ich Samstag das Rollo aufzog, lag die Welt in einem surrealen gelben Licht da – Saharasand in den Wolken. Am Sonntag regnete der ganze Sand dann runter und jetzt ist alles mit einer feinen, gelben Staubschicht überkrustet. Wahrscheinlich machen die Autowaschstraßen morgen das Geschäft des Jahres 😀

[Gemacht] Samstag habe ich gelernt und gelesen und eine Tiramisù gemacht. Abends haben der Mann und ich uns gegenseitig die Haare geschnitten, bevor es Samowar und Filmchen gab. In der Nacht kläffte dann der Nachbarhund. Da war die Freude groß.

Sonntag startete ebenfalls mit viel Gekläffe. Ich habe mir inzwischen rund 800 Todesarten für das Vieh ausgedacht – das ist die einzig kreative, konstruktive Art, wie ich damit umgehen kann, weil seine Leute leider scheißignorant sind und ihnen das Tierwohl am Arsch vorbeigeht (es ist ein junger Schäferhund, der sich den ganzen Tag selbst überlassen wird, ohne Spielen, ohne Gassigehen und ohne Familienanschluß – kein Wunder, daß der durchknallt, der arme Köter!). Eigentlich wollte ich mit dem Mann zusammen backen, aber ich hatte Fußschmerzen und da mußte der Mann das allein machen. Ich habe stattdessen gelernt und gelesen. Nach dem Abendessen hatte ich Migräne und habe mich erstmal eine Weile hingelegt, danach haben wir gekniffelt und was geguckt.

[Sprachen] Spanisch und Holländisch bei Duolingo. Norwegisch und Spanisch gelesen.

[Gehört] Arne Dahl: Falsche Opfer. Hekate.

[Gelesen] James Patterson: Dead (Alex Cross 13).

[Gesehen] River Cottage.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Kardamomknoten. Bißchen Lakritz.

[Gekauft] Eine neue Lampe. Neulich hatte ich mal darüber geschrieben, daß unser Seilsystem leider defekt ist, aber das neue ist so funzelig, daß wir es für was anderes nehmen werden. Das gerade bestellte Seilsystem ist heller und hat auch zwei Strahler mehr dabei. Ich hoffe, das genügt dann.

[Ausblick auf die nächste Woche] Schuhmacher. Ansonsten nur meine Lehrerstunden und mein Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.