Norwegisch #89

Diese Woche habe ich wieder ein paar Skills bei Duolingo vergoldet (die einzelnen Level umfassen oft nur zwei oder drei Lektionen, so daß das recht schnell getan ist), außerdem hatte ich meinen Norwegischkurs und habe mit meiner Bekannten getextet. Bei Duo fehlen mir jetzt noch vier Skills und falls ich die genauso geschnell hinbekomme, werde ich kommende Woche mit dem ganzen Kurs fertig.

Was mich diese Woche etwas nervt, ist der massive Corona- und US-Wahl-Overload, den es in den Medien gibt. Es ist recht schwierig, andere und interessantere Themen zu finden, und umso glücklicher war ich, eine norwegische Seite gefunden zu haben, auf der nur gute Nachrichten veröffentlicht werden.

Die wöchentlichen Norwegischkurstreffen kann ich inzwischen viel entspannter angehen, obwohl es mich immer noch streßt, daß ich dabei die Kamera eingeschaltet habe. Meine anderen Lehrerstunden mache ich inzwischen alle mit ausgeschalteter Kamera, weil der Blickkontakt mich total ablenkt und eben einfach streßt, was sehr viel angenehmer ist.

Alles in allem bin ich gerade sehr zufrieden damit, wie ich mich auf Norwegisch ausdrücken kann. In einem Nachrichtentext, der zwei Din A4 Seiten umfaßt, muß ich in der Regel nur etwa 5 bis 8 Worte nachschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.