Norwegisch #77

Diese Woche habe ich insgesamt relativ wenig Norwegisch gemacht, weil ich derzeit ja auf der Suche nach einem neuen Spanischlehrer bin und viele Gespräche bei italki gebucht habe. Ich habe trotzdem jeden Tag etwas bei Duolingo gemacht und mich an einer WhatsApp-Gruppe beteiligt. Eine der Teilnehmerinnen hat darauf hingewiesen, daß am Montag ein kostenloser Norwegischonlinekurs begonnen hat, aber ich habe darauf verzichtet, mich für ihn einzutragen, weil er für absolute Anfänger ist. Ich glaube, das, was dort gelehrt wird, weiß ich schon, und der Kurs würde nur Zeit fressen.

Mein neuer Laptop gefällt mir abgesehen von einer Sache sehr gut: leider hat er einen dumpfen und echt üblen Klang (scheint bei Acer-Laptops normal zu sein, jedenfalls hatte mein ganz alter Laptop derselben Marke dasselbe Problem). Wenn man versucht, eine Sprache zu lernen, ist man aber darauf angewiesen, daß man alles klar und deutlich hört, und darum überlege ich gerade, welche Art von externen Lautsprechern ich mir kaufen soll und welche mich nicht durch ihre unhandliche Bedienung stören würden. Ein Bluetooth-Lautsprecher, den man neben sich stellt, irritiert mich z.B. dadurch, daß der Klang dann von der Seite kommt.

Schwedisch habe ich diese Woche auch gemacht, jeden Tag. Das läuft so mit. Ich verstehe Schwedisch inzwischen besser als zuvor, es wird also 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.