WochenendRückblick #155

[Wetter] Bißchen Sonne, aber mehr Nebel und Niesel. Bestes Wetter!

[Gemacht] Samstag waren der Mann und ich nach dem Frühstück in Frankreich, wo wir mal wieder Vorräte eingekauft haben. Ich bin immer wieder völlig geschockt davon, wie viele Deutsche über die Grenze fahren, um sich Wasser in Plastikflaschen ohne Pfand zu besorgen – und das in einer Menge, die einem kleinen Restaurant alle Ehre machen würde. Anschließend waren wir noch kurz in Deutschland einkaufen. Abends haben wir gekocht und dann einen Film geguckt. Nachts war mal wieder das Internet weg (ich fühle mich gerade sehr 90ies…), also habe ich einen Film geguckt und analog Norwegisch gelernt.

Sonntag hatten wir auch fast den ganzen Tag kein Internet, also habe ich gehaushaltet, gekocht, Vokabeln und Norwegisch gelernt, gelesen und einen Film geguckt.

[Español] Vokabeln, Vokabeln, Vokabeln. Habe außerdem ein paar Videos auf Spanisch geguckt, einen Text geschrieben, einen weiteren für eine Bekannte korrigiert und ein wenig in einer Zeitung gelesen.

[Norsk] Auch eine Menge Vokabeln. Präpositionen gelernt. Duolingo. Einen Text geschrieben.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Wovenhand. Annie Lennox. Bastian Sick: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Genial!

[Gelesen] Hier und da ein paar Kapitel.

[Gesehen] Nord. Criminal Minds. Ducktales, who-hoo!

[Gegessen] Neben den Plansachen: Nußschnecken.

[Gekauft] Essig, Körperpflegeprodukte, Käse, Brot und ein Buch.

[Ausblick auf die nächste Woche] Zu viele Termine. Aber einen davon werde ich ins neue Jahr schieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.