Norwegisch #27

Eine Woche voller Duolingo-Lektionen! Ich hatte ja eigentlich gehofft, ich könnte recht bald den ersten Teil des Norwegisch-Baumes abschließen, aber das war zu optimistisch. Für das jeweils fünfte Kronenlevel muß man zum Teil 30 Lektionen à 18 Fragen durchnudeln, und das dauert einfach. Und es ist oft auch langweilig, wenn es immer dasselbe ist. Klar, so prägt sich der Stoff ein, aber…

Zufrieden bin ich dennoch. In der aktuellen Lektion – Infinitiv – kommen all die Dinge zusammen, die ich bisher gelernt habe, was unterm Strich bedeutet, daß mir gerade so richtig klar wird, was ich schon alles ausdrücken kann. Für eine grundlegende Konversation würde es schon reichen, also um Bedürfnisse zu kommunizieren (essen, trinken, schlafen, nach dem Weg fragen etc.) und meine Meinung auf einfache Weise auszudrücken (jeg tror, jeg tenker, …).

Diese Woche habe ich auch ein paar Videos über aktuelle Themen auf Norwegisch geguckt und war überrascht, daß ich schon relativ gut folgen kann. Es wird 🙂

Außerdem habe ich diese Woche darüber nachgedacht, doch mal einen VHS-Kurs Norwegisch zu besuchen. In der VHS in meiner Region wird dazu immer nur ein Lehrbuch verwendet, welches vergriffen ist. Man kann es für 100 € gebraucht kaufen, hahaha. Ich hatte jetzt aber bei eBay Glück und habe Arbeitsbuch, Lehrbuch und eine CD für nur 14 € gefunden. Juhu! Das Einzige, was dem Buchen eines Kurses jetzt noch im Wege steht, ist, daß dieser mittwochs stattfindet, wo ich bereits Spanisch habe. Argh. Naja. Dann im kommenden Semester 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.