WochenendRückblick #134

[Wetter] Samstag war es grau, regnerisch und kühl. Sonntag wurde es deutlich heißer und sonniger.

[Gemacht] Samstag habe ich nach dem Frühstück einen Nußzopf gebacken und dann mit dem Mann gehaushaltet. Nachmittags waren wir noch kurz einkaufen und haben abends gekocht und später einen Film geguckt.

Sonntag haben wir gefrühstückt und dann sind der Mann und ich durch die Felder geradelt gedreiradet. Mir fehlt noch ein vernünftiger Name für das, was es tatsächlich ist 😉 Jedenfalls war es herrlich: sonnig, aber auch wolkig und mit gelegentlichem Schatten und Sonnenlotion sehr gut auszuhalten. Ich lerne gerade so viele neue tolle Orte kennen… Ich habe ehrlich nicht gewußt, wie schön die Gegend ist, in der ich seit acht Jahren lebe. Auf dem Rückweg haben wir uns jedenfalls noch ein Eis gekauft. In unserem Dorf gibt es nicht allzu viel, aber wir haben tatsächlich einen Eisladen, der ultraleckeres veganes Eis verkauft! Nachmittags hatte ich meine allwöchentliche Spanischstunde, danach habe ich Norwegisch gelernt und mich hingelegt. Später haben wir dann gekocht und der Sohn kam von einem Jugendcamp wieder, wo er die letzten vier Tage war. Nach dem Essen werden wir noch einen Film gucken und vermutlich werde ich noch mehr Norwegisch lernen.

[Español] Spanisch mit meiner Austauschfreundin. Wir haben über traditionelle Feste in Deutschland und Argentinien geredet, über Wetterphänomene und Leute, die zwar über 18, aber noch lange nicht erwachsen sind.

[Norsk] Ich habe wirklich viele Lektionen bei Duolingo gemacht und mir dafür dann auch Vokabeln rausgesucht. Bin da gerade sehr glücklich, weil es wirklich genau das ist, was mir bei Babbel gefehlt hat. Da brauche ich also doch keine Pause machen, juhu ♥

[Français] Vokabeln wiederholt und in der écoute gelesen.

[Gesportelt] Nope.

[Gehört] In Flames. Frank Schätzing: Nachrichten aus einem unbekannten Universum.

[Gelesen] Außer der écoute nix.

[Gesehen] Bosch, Staffel 5.

[Gegessen] Neben den Plansachen und dem Nußzopf: ein paar Schokodatteln. Piel de Sapo Melone. Trauben. Schokoeis.

[Gekauft] Einen Karren voll Gemüse und Obst. Eine Radsportbrille ohne Tönung – gegen Insekteneinschläge bei Nacht.

[Ausblick auf die nächste Woche] Nachdem eine Wüstenwoche angesagt wurde, würde ich mich am liebsten verkriechen, aber ich habe ein paar Termine. Mittwoch fängt außerdem mein Sommerkurs Spanisch an, den ich mir an der VHS gebucht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.