WochenendRückblick #132

[Wetter] Samstag war es sonnig, aber relativ kühl, Sonntag war eher grau. Also, wenn der Sommer so bleibt, mag ich ihn 🙂

[Gemacht] Samstag waren der Mann und ich nach dem Frühstück noch kurz einkaufen, dann habe ich ein bißchen gelernt, mich hingelegt und war einfach platt. Abends haben wir das erste Mal in diesem Jahr gegrillt und danach einen Film geguckt.

Sonntag hatte ich ein Austauschgespräch und habe ansonsten ein nur rumgegammelt. Bin gerade total lustlos 🙁

[Español] Ein Austauschgespräch.

[Norsk] Nix.

[Français] Einen Text geschrieben, ein bißchen was bei Babbel.

[Gesportelt] Immer noch Pause. Ich vermute, im Juli könnte es wieder losgehen. Werde aber dann bei ganz wenig beginnen, vielleicht 300-400 Meter. Und ich werde auch nicht wieder soviel trainieren wie zuvor. Zweimal 1600 m die Woche waren definitiv zuviel für meine Sehnen und Gelenke.

[Gehört] Meditationsmusik.

[Gelesen] Ich habe die Schmerznovelle von Krausser beendet. Wow. Der erste Roman seit tausend Jahren. Das Buch hat mir nicht gefallen. Ich habe es nur ausgelesen, weil es dünn war und ich gern sagen wollte, daß ich es gelesen habe. Ich finde es nach wie vor sehr überflüssig, mir durchzulesen, was fiktive Leute in fiktiven Situationen denken oder fühlen.

[Gesehen] 19-2, ein paar Teile der zweiten Staffel. Nachdem Amazon Criminal Minds nicht mehr bei Prime anbietet, haben wir diese Serie angefangen und ich finde sie ganz ok. Aber mir fehlt Criminal Minds.

[Gegessen] Beim Grillen hatte ich Hühnchen und ein Würstchen, dazu Couscoussalat und Fladenbrot. Ansonsten nur den Kram vom Wochenplan.

[Gekauft] Gemüse, Fladenbrot, Kräuter.

[Ausblick auf die nächste Woche] Das Kind hat jetzt zwei Wochen Ferien, da ist die Freude groß. Ich habe drei Austauschgespräche und wenig Termine und werde wohl vorrangig rumgammeln, weil ich gerade zu gar nichts rechte Lust habe. Ist auch mal ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.