Französisch #7

Diese Woche habe ich ein paar wenige Lektionen gemacht und Vokabeln wiederholt. Mich hatte eine allgemeine Nullbockigkeit befallen, die dazu führte, daß ich ziemlich viel Zeit mit dem Glotzen von YT-Videos zugebracht habe. Ich hatte nicht mal Lust auf Kino oder Cafébesuche oder irgendwas.

Gelernt habe ich

  • ein bißchen Vokabular aus der Küche
  • den Imperativ und seine Verwendung auch mit Pronomen
  • vingtaine, trentaine und andere „ungefähr“-Angaben
  • das Pronomen en
  • wann das S in plus hörbar ist und dann nicht (tatsächlich die erste Aussprache-Lektion, bei der ich was lernen konnte)

Bevor ich voranschreite, muß ich die Dinge erstmal sacken lassen. Wenn mein Gehirn in diesem kein-Bock-Modus ist, nimmt es nicht besonders viel oder gern Dinge auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.