WochenendRückblick #131

[Wetter] Sonnig und sehr warm. Ich fürchte mal, der Sommer ist da.

[Gemacht] Samstag habe ich Französisch gelernt, mit dem Mann unseren Flurschrank ausgemistet und gekocht. Nach dem Essen waren wir noch kurz was einkaufen, dann habe ich noch ein bißchen gehaushaltet und wir haben einen Film geguckt.

Sonntag nach dem Frühstück wollte ich eigentlich was ganz anderes machen, bin dann aber bei einem sehr unterhaltsamen kanadischen Englischlehrer auf YT hängengeblieben und habe mir seine Videos über phrasal verbs angeguckt und mich dabei sehr gut amüsiert 🙂 Später habe ich dann Französisch gelernt und eine Stunde Spanisch und Deutsch geredet. Abends nach dem Essen waren der Mann und ich noch ein wenig raus und haben dann einen Film geguckt, bevor ich wieder gelernt habe.

[Español] Ein paar Lektionen in einem Membership Program. Eine halbe Stunde Spanisch geredet und mir ganz schön einen abgebrochen. Französisch weicht mein Gehirn auf, chrchr.

[Norsk] Vokabeln wiederholt.

[Français] Lektionen und Wortschatz bei Babbel.

[Gesportelt] Immer noch nicht wieder 🙁

[Gehört] Oxen 3.

[Gelesen] Helmut Krausser: Schmerznovelle. Mal wieder ein ganz wunderbares Beispiel dafür, warum ich Belletristik für Zeitverschwendung halte…

[Gesehen] 19-2. Deception (werden wir nicht weitergucken).

[Gegessen] Neben den Plansachen: Melone. Erdbeeren mit Joghurt. Ein paar Splitter Zartbitterschokolade mit Minze, noch aus Paris.

[Gekauft] Einen Sack voll Gemüse. Und Waschmittel.

[Ausblick auf die nächste Woche] Diese Woche habe ich zwei erste Sprachtandems mit neuen Leuten, einmal Spanisch und dann auch einmal Französisch. Mal sehen… Ansonsten habe ich nicht allzu viel vor. Außer lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.