Französisch #3

Daß es heute zwei Französisch-Einträge gibt, liegt daran, daß ich einen Entwurf begonnen und dann vergessen hatte, ihn weiterzuführen. Macht nix. Jedenfalls kommt jetzt der Rückblick auf die letzte echte Lernwoche.

Die Inhalte waren:

  • Demonstrativpronomen
  • das Verb mettre (entspricht etwa dem Spanischen poner und dem Lateinischen ponere)
  • über die Wohnung zu reden
  • Adjektive
  • unregelmäßige Adjektive: beau, vieux, nouveau
  • Aussprache von C und Ç
  • Adverbien
  • das Verb savoir (entspricht etwa dem Spanischen saber)

Ich gelange hier allmählich in Bereiche, an die ich nicht mehr viele Erinnerungen habe. Ich wußte z.B. noch, daß die o.g. Adjektive unregelmäßig sind, konnte dafür aber keine Regel mehr benennen.

Diese Woche hatte ich mein erstes Austauschgespräch auf Französisch. Meine Partnerin konnte wenig Deutsch, ich kann nur wenig Französisch, da war das Gespräch ein wenig anstrengend. Auch weil sie zwischendurch immer wieder Arien sang. Ja, sowas kann passieren 😉 Ich habe es trotzdem überlebt und mal wieder festgestellt, daß mein Gehirn eine wunderbare Rumpelkammer ist, aus der gelegentlich Dinge auftauchen, die ich längst vergessen glaubte (wie z.B. die Bildung des Perfekts).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.