WochenendRückblick #101

[Wetter] Bißchen Sonne im Grau. Mir gefällt’s so.

[Gemacht] Samstag bin ich nach dem Frühstück erstmal am PC versackt, während der Mann gestrichen hat. Da der Rest meiner Familie währenddessen ständig mit mir reden wollte, bin ich nicht dazu gekommen, irgendwas Sinnvolles zu tun, weil ich eben keine ungestörte Zeit am Rechner hatte, und habe stattdessen eine britische Serie von Channel 4 geguckt. Abends habe ich gekocht, während der Mann die Tapeten im Flur runtergemacht hat. Später waren er und ich noch am Bücherschrank und sind unseren letzten Umzugskarton voll losgeworden, yay. Eingekauft haben wir auch noch und danach daheim einen Film geguckt.

Am Sonntag haben wir gemeinsam und sehr spät gefrühstückt. Danach hat der Mann weitergestrichen und ich habe Italienisch gelernt. Später habe ich mich mit einem getoasteten Gehirn hingelegt, dann gekocht. Ich wollte schwimmen gehen, aber es stellte sich heraus, daß sie sonntags jetzt zwei Stunden früher schließen 🙁 Also haben wir stattdessen einen Film geguckt und ich habe noch ein bißchen gelernt.

[Español] Bißchen was getextet.

[Italiano] Babbel und Vokabeln.

[Gesportelt] Nope.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Calle 13.

[Gelesen] Gala Darling: Radikale Selbstliebe. War mal ein Bücherschrankfund.

[Gesehen] Sterben für Anfänger. Verhandlungssache.

[Gegessen] Neben den Plansachen: selbstgemachten Aufstrich. Trauben. Vegane Karamellbonbons.

[Gekauft] Eine weihnachtliche Tischdecke. Gemüse und Obst.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe jeden Tag einen Termin und keine Lust auf gar nix 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.