WochenendRückblick #96

[Wetter] Sonnig und angenehm. Mein Lieblingswetter.

[Gemacht] Samstag stand mal wieder im Zeichen des Hauses. Der Mann hat ein Sofa rausgeschmissen und anderen Kram sortiert, ich habe meinen Kreativkram durchgeguckt und meinen neuen Schrank zum Teil eingeräumt. Bin gerade völlig geflasht davon, wie viele Dinge ich IMMER NOCH besitze. Herrje. Aus lauter Ratlosigkeit habe ich mir jetzt erstmal ein Buch bestellt, „Unstuff your life“. Habe vom Autoren einige Videos gesehen und finde seinen Ansatz ganz gut und nicht zu brutal.

Abends jedenfalls haben der Mann und ich ein Rezept gekocht, das uns seit etwa 20 Jahren begleitet, nämlich gefüllte Muschelnudeln. Nach dem Essen waren er und ich Altkleider und Bücher wegbringen. Blöderweise haben wir dabei gleich vier sehr geile vegane und vegetarische Kochbücher gefunden, argh. Danach hat die ganze Familie noch ein paar (mehr) Kisten vom Dachboden runtergeholt, die ich nachts durchgesehen habe. Da gab es in einer Kiste auch noch Insektenbefall 🙁 Zum Glück beschränkte sich das aber wirklich auf die eine Kiste. Gegen 3 Uhr bin ich dann endlich ins Bett gesunken.

Sonntag nach dem Frühstück ging es dann weiter. Ich hatte einige Kisten geleert (= Altkleider, Altpapier, Müll) und den Rest photographierten und archivierten wir. Vermutlich ist es gar nicht so schrecklich viel, wie ich dachte 🙂 Nachmittags kramte ich in meinem Zimmer weiter. Es ist Land in Sicht! Abends haben wir gekocht und waren dann schwimmen.

[Español] Ich habe zumindest mal ein Video über die Puerta del Sol in Madrid geguckt. Voll engagiert, chrchr.

[Italiano] Ich habe Pasta gegessen – gilt das?

[Gesportelt] 1600 m geschwommen.

[Gehört] Diverse einzelne Songs. Habe mir neulich ein neues Programm für wenig Geld gekauft, mit dem ich auf ALLE meine Musik zugreifen kann, und fühle mich derzeit wie im Happyland.

[Gelesen] Aleksander Knauerhase: Autismus einmal anders. Der Autor ist selbst Autist und beschreibt, wie Autisten die Welt wahrnehmen.

[Gesehen] Burn Notice. Wie immer geht mir bereits während der ersten Staffel die Puste aus und ich langweile mich fürchterlich. Aber der Rest der Familie will wenigstens die Staffel zu Ende gucken *gähn* Ich bin einfach kein Serien-Typ…

[Gegessen] Neben den Plansachen: ein wenig Schokolade mit Rotwein aus Spanien. Piel de Sapo Melone.

[Gekauft] Besagtes Unstuff-Buch. Einen Jahresplaner.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich werde zweimal ins Kino gehen, meinen Spanischkurs besuchen und einen Ausflug nach Freiburg machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.