WochenendRückblick #60

[Wetter] Ich fand, es war überraschend kalt. Und regnerisch-grau. Sonntagmorgen, als ich die Jalousien hochzog, hatten wir dann ein verschneites Winterwunderland :), doch das hat leider nicht lange gehalten.

[Gemacht] Am Samstag haben wir unseren einen Flurschrank aufgeräumt. Nachmittags waren wir wieder im veganen Café und einkaufen, abends haben wir dann gekocht, Brot gebacken und einen Film geguckt.

Sonntag nach dem Frühstück habe ich Spanisch gelernt, mit dem Sohn Englisch gebüffelt, dann wieder Spanisch gelernt. Nachmittags habe ich ein bißchen Musik gehört, abends gekocht und dann waren wir schwimmen.

[Español] Ich bin jetzt mit den Babbelkursen durch. Mehr kann Babbel mir nicht beibringen. Habe außerdem Podcasts gehört, Grammatik gelernt und mit spanischsprachigen Menschen in WhatsApp getextet.

[Garten] Winterpause.

[Gesportelt] Ich habe diese Woche wieder mit Radeln angefangen. Seit ich vor knapp einem Jahr das Schwimmen wieder aufgenommen hatte, habe ich nicht auf dem Hometrainer gesessen, weil ich mit zweimal Schwimmen pro Woche echt ausgelastet war. Jetzt habe ich soviel Kraft dazugewonnen, daß ich ab sofort gern täglich 30 Minuten (rund 15 km) radeln möchte. Sonntag bin ich 1050 m geschwommen – mehr ging nicht wegen Schulterschmerzen. Das muß sich jetzt erstmal meine Osteopathin angucken.

[Gehört] U2. Danheim.

[Gelesen] In der „Deutsch perfekt“. Ist vom selben Verlag wie die ECOS, doch es geht um die deutsche Sprache. In der ECOS habe ich auch noch gelesen.

[Gesehen] Blindspot, die letzten Folgen der zweiten Staffel.

[Gegessen] Neben den Plansachen: einen halben Wrap im Café. Fencheltatar mit frischem Brot – göttlich. Orangen. Kalorienarme Bratäpfel.

[Gekauft] Obst und Gemüse. Fünf Chili-Pflanzen für die nächste Gartensaison: rote Habanero, Starfire purple, Aji Pineapple, Aji Amarillo und Penis Pepper yellow. Ich sehe mich schon im kommenden Jahr auf der Terrasse stehen und über meine Penisblume labern 🙂

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich werde ins Kino gehen, Spanischunterricht haben und vielleicht schwimmen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.