WochenendRückblick #50

[Wetter] Samstag war es bis zum frühen Nachmittag richtig schön, dann zog es sich zu und regnete später auch. Sonntag hatten wir goldenes Herbstwetter.

[Gemacht] Mich hat die Rüsselpest erwischt und entsprechend matschig fühle ich mich auch. Samstag waren wir einkaufen und danach habe ich erstmal eine Runde geschlafen, während ich mir den Herrn der Ringe auf Spanisch habe vorlesen lassen. Später haben der Mann und ich gekocht, dann haben wir einen Videoabend mit Kind gemacht. War sehr nett 🙂

Sonntag nach dem Frühstück habe ich erstmal eine Stunde Spanisch gelernt, dann mit dem Mann einen Apfelkuchen gemacht (steht auf unserer Herbst-Bucket-List). Als der im Ofen war, habe ich weiter Spanisch gelernt, später dann mein Bad geputzt, incl. Wanne. Abends haben wir gemeinsam gekocht und waren dann noch beim Bücherschrank.

[Español] Bei Babbel mache ich gerade den ersten Aufbaukurs und bin davon ein bißchen enttäuscht. Zwar sind die Übungen jetzt endlich mal interessanter und man wird auch zum ersten Mal dazu angehalten, eigene Texte zu verfassen, aber irgendwie gibt es inhaltlich nicht allzu viel her. In den Anfängerkursen wurden ja viele Dinge nur kurz angerissen, aber nicht vertieft, was für mich schon immer ein Kritikpunkt war. Ich hatte z.B. beim Indefinido das Gefühl, blind belassen zu werden, was mich so genervt hat, daß ich mich selbst in das Thema eingearbeitet hatte (dafür hatte ich auch einige Monate Babbel-Pause gemacht). Nun greift Babbel das Thema wieder auf und füttert einem häppchenweise einzelne unregelmäßige Indefinido-Verbformen. Das nervt mich schon sehr. Ich kann nicht beurteilen, wie andere Lerntypen damit zurechtkommen, aber für mich ist das sehr unübersichtlich und zäh (aber ich bin auch im Autismusspektrum unterwegs und mag es daher strukturiert und übersichtlich).

Abgesehen davon habe ich viele Videos von einem Ehepaar geguckt, die den YT-Kanal „Why Not Spanish“ betreiben. Sie ist Nativespeakerin aus Columbien und er US-Amerikaner, der schon einige Versuche, Spanisch zu lernen, hinter sich hat – ohne Erfolg. Nun versucht sie, ihm endlich Spanisch beizubringen. Ihre Methoden finde ich unterhaltsam und oft auch lustig. Ihre Videos findet man hier.

Last but not least habe ich meine Spanisch-Hausaufgabe gemacht, die ich ja schon gepostet habe.

[Garten] Ich habe noch eine Fuhre Thai-Chilis geerntet. Ein paar sind noch am Strauch.

[Gesportelt] Pause wegen Erkältung.

[Gehört] El señor de los anillos. Young Sherlock Holmes.

[Gelesen] In der ECOS.

[Gesehen] Power Rangers.

[Gegessen] Abgesehen von den Plansachen: superfrische Datteln. So frisch, daß der Großteil der Früchte noch gelb ist und erstmal im Kühlschrank nachreifen muß. Gott, die sind so lecker…!

[Gekauft] Nur den Wocheneinkauf.

[Ausblick auf die nächste Woche] Mit dem Feiertag wird das eine kurze Woche. Ich werde ins Kino und zur Therapie gehen und vermutlich erkältet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.