WochenendRückblick #42

[Wetter] Tagsüber 25, nachts ca. 16°C – für mich der perfekte Sommer 🙂

[Gemacht] Samstag ging schweinefrüh und obernervtötend los. Ich lebe in einem Dorf. Dieses Dorf ist lauter als die Stadt. Vor allem samstagsmorgens, weil meine lieben Nachbarn alle und zwar alternierend irgendwas zu heimwerken haben. Mit der Flex, der Elektrosense, der Kreissäge, der Stichsäge, dem Elektronagler, dem Benzinrasenmäher oder anderen sehr lauten Geräten. Es gibt keinen einzigen verfickten Samstagmorgen, an dem mich keiner dieser %#*&§=! wecken würde. So ab 8. Samstagmorgen habe ich dann bei geöffneten Fenstern erstmal einen tourette-artigen Anfall bekommen, den mein Nachbar über den Lärm seines Benzinscheißgeräts vermutlich nicht gehört hat. Aber vielleicht ein anderer, der genau denselben Stuß auch immer macht. Ist mir ehrlich gesagt egal. Penetrante Scheißnerverei. Irgendwann bin ich dann mit nur 4 Stunden Schlaf aufgestanden, weil der Lärm schier kein Ende nehmen wollte. Grandios, wenn ein Tag so losgehen muß. Any fucking given Saturday.

Nach dem Frühstück waren der Mann und ich einkaufen und im Biergarten. Da ich eh schon gereizt war, gingen mir die Leute da auch nur auf den Sack.

Wieder daheim habe ich mich nochmal hingelegt, konnte aber nicht schlafen, weil ich ständig dachte, gleich geht der nächste Lärm los.

Abends haben wir gekocht und da ging die Nerverei gleich weiter, denn der Pizzateig verhielt sich wie so ein Slime-Jelly-Dings aus den 80ern. Voll mein Tag.

Später haben wir Dexter geguckt und ich habe den Abend lesend beschlossen.

Sonntag waren mein Mann, mein Sohn und ich nach dem Frühstück im Schloßgarten, weil mein Sohn lernen wollte, wie man Panorama-Aufnahmen macht. Während die beiden also photographiert haben, habe ich mich an einen Seerosenteich gesetzt und Spanisch gelernt.

Später habe ich mich hingelegt und gekocht und noch später ging es zum Schwimmen. Und jetzt werde ich noch lesen.

[Español] Wie ich schon auf Spanisch zu schreiben versuchte, habe ich meine Vokabeln mal wieder alle kontrolliert und dabei festgestellt, daß ich etwa 50% schlicht vergessen habe. Und zwar so gründlich, als hätte nicht ich die Karten ausgefüllt. Das ist megafrustrierend. Aber ich nehme an, wenn ich jetzt nicht am Ball bleibe, schmeiße ich den ganzen Kram hin und ärgere mich darüber irgendwann schwarz. Also weiter lernen.

[Garten] Dieses Wochenende mußte ich nur meine Petunien verlesen. Die verblühten Teile entferne ich immer, damit die Pflanzen nicht von unten gammeln.

[Gesportelt] 1500 m geschwommen und es sehr genossen.

[Gehört] Jeffery Deaver: Der faule Henker. Wumpscut. Sonne Hagal.

[Gelesen] Erik Axl Sund: Schattenschrei. Das ist Teil 3 der Victoria-Bergmann-Geschichte.

[Gesehen] Eine Folge Dexter.

[Gegessen] Neben den Plansachen: eine Currywurst. Chicken McNuggets. Kokosjoghurt mit Nektarine. Müsli mit Mandelmilch.

[Gekauft] Eine Tüte voll Gemüse und Obst.

[Ausblick auf die nächste Woche] Nur ein Termin, ansonsten Ferien 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.