WochenendRückblick #28

[Wetter] Ziemlich sonnig und tagsüber warm, aber abends und nachts war es schon echt ungemütlich.

[Gemacht] Samstag waren mein Mann und ich nach dem Frühstück beim Asialaden, beim Autowaschen und einkaufen. Wieder daheim, habe ich ein Brot gebacken und quasi nebenher an unserer Urlaubsmappe weitergearbeitet. Mein Mann hat gekocht und nach dem Essen haben wir einen Film geguckt.

Sonntag habe ich mich nach dem Frühstück wieder an die Mappe gesetzt, später dann Bad geputzt und Bad und Küche gewischt. Es gab ein frühes Abendessen, denn wir waren danach noch zu dritt schwimmen. Jetzt gibt es Tee und Plätzchen und ich lasse den Abend mit YouTube und Spanisch ausklingen.

[Español] Ich höre gerade ein spanisches Hörbuch und lese hier und da eine Seite in einem spanischen Buch (s.u.). Außerdem habe ich Vokabeln wiederholt und auf Spanisch geblogt sowie einige spanischsprachige Videos geguckt. Nichtsdestotrotz fehlt mir die Sprachpraxis und ich tue mich sehr schwer damit, Sätze zu formulieren.

[Garten] Derzeit wühlt sich mein Mann mit Hilfe des Sohns durch drei bisher vernachlässigte Areale, wo wir Schutt und Steine von diversen Baustellen im Haus gelagert hatten. Eine große Mulde voll Schutt ist schon weg, jetzt geht es dem Rest und dem üppigen Unkrautbewuchs an den Kragen.

[Gesportelt] 1000 m geschwommen. Ich wollte mehr, mein Körper nicht.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Harry Potter y la piedra filosofal.

[Gelesen] Ein bißchen in Hape Kerkelings „Bueno, me largo“. Hätte ich die deutsche Ausgabe davon nicht schon gelesen, würde ich mich sehr schwertun, es zu verstehen. Aber alle Spanischlehrer raten dazu, eben Bücher auf Spanisch zu lesen, die man schon ganz gut auf Deutsch kennt, darum mache ich das jetzt.

[Gesehen] Extraction, in dem Bruce Willis leider nur eine Nebenrolle hatte. War aber ganz nett.

[Gegessen] Obstsalat. Erdbeeren mit Sahne und Baiser. Ziemlich viel selbstgemachtes Brot mit leckeren Aufstrichen und Belägen (große Liebe gerade: Pfeffersalami). Himbeeren. Borretane-Zwiebeln. Peperoni.

[Gekauft] Obst, Sambal Oelek, Reis, Mandelmilch und sowas.

[Ausblick auf die nächste Woche] Es geht tatsächlich endlich ins Krankenhaus, nachdem der Termin in der letzten Woche verschoben worden war. Bin total froh, wenn ich das hinter mir habe! Ansonsten nicht viel. Ausruhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.