WochenendRückblick #16

[Wetter] Dieses Wochenende hat es geschneit. Bei uns ist wie immer nicht viel runtergekommen, aber zumindest war alles weiß 🙂

[Gemacht] Samstag habe ich nach dem Frühstück mit Sohn und Mann den Weihnachtsbaum abgeschmückt. Ehrlich gesagt tat es mir dieses Jahr leid um den schönen Baum…er hat das Wohnzimmer so gemütlich gemacht. Im Anschluß sind wir ein bißchen unterwegs gewesen, haben auch noch einen Gutschein von McDo eingelöst. Am späten Nachmittag habe ich ein bißchen Spanisch gemacht und später gekocht. Nach dem Essen haben wir einen Film geschaut, ich habe gelesen und wieder Spanisch gelernt.

Am Sonntag habe ich x Bücher aussortiert und gleich zum Bücherschrank gefahren. Nachmittags habe ich mich zum Musikhören zurückgezogen und abends gekocht. Ich denke, nachher werde ich noch einen Film schauen und Spanisch lernen.

[Español] Seit Wochen befasse ich mich mit dem Indefinido und – Trommelwirbel! – endlich zeigen sich Erfolge. Ich ahne jetzt besser im Voraus, welche Verben unregelmäßig sind, und oft kann ich schon halbwegs intuitiv auf ihre Formen zugreifen. Bei manchen Verben wie morir, seguir etc., die echt sehr unregelmäßig sind, hapert es teilweise noch ein wenig. Aber ich denke, meine Arbeit zahlt sich echt aus, und das freut mich 🙂

[Garten] Winterpause.

[Gesportelt] Da ich mich leicht erkältet fühle, habe ich nichts gemacht. Ich kenne das schon: wenn ich so rumkränkele, macht Sport es nur schlimmer.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Diorama. Klingschalenklingklong. Jeffery Deaver: Wahllos.

[Gelesen] Spanische Kalenderblätter. Mit Vokabellernen.

[Gesehen] London Has Fallen. Der Film war genau das, was ich erwartet habe…mir hat er gefallen 🙂

[Gegessen] Das Planessen für dieses Wochenende war unfaßbar gut. Restaurantqualität, aber locker. Moah. Außerdem habe ich noch ein paar portugiesische Törtchen mit Orangenkaramell, einen Chickenburger und Spekulatius gefuttert.

[Gekauft] Zwei Camping-Bestecke zum Zusammenklappen.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ein Zahnarzttermin, vor dem ich seit Monaten Horror habe. Aber dann ist es wenigstens gemacht. Außerdem meine üblichen Termine und hoffentlich Ende der Woche wieder ein Besuch im Schwimmbad…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.