WochenendRückblick #7

[Wetter] Wundervollstes Novemberwetter mit Grau und Regen und allem.

[Gemacht] Samstag begann etwas schlumperig mit PC-Zeit und einem sehr späten Frühstück (manche nennen es Nachmittagstee…), beschleunigte Richtung Abend mit Sport und Kochen und wurde zur Nacht hin regelrecht stressig mit Aufräumen, Ausmisten und Neusortieren 🙂

Sonntagmorgen habe ich erstmal frische Brötchen gebacken und war dann mit meinem Mann am Bücherschrank und kurz in der Bahndhofsbuchhandlung. Nachmittags haben wir mit dem Sohn Peking Akte gespielt, später habe ich mich ein bißchen hingelegt. Gleich werde ich noch kochen und nachher steht wieder Spanisch auf dem Programm.

[Español] Dieses WE habe ich richtig viel lernen können. Hatte offenbar gerade die Speicherplätze dafür frei 🙂 Habe pretérito perfecto und das Indefinido wiederholt, Vokabeln gelernt und ein paar Aufgaben in zwei meiner Übungsbücher sowie ein paar Lektionen bei Babbel gemacht. Jetzt kann ich wirklich Fortschritt spüren und merke, daß die Pause im eigentlichen Anfängerkurs mir sehr gut tut, um mein Wissen längerfristig abzuspeichern.

[Garten] Da gibt es jetzt eigentlich bis zum Frühjahr nichts mehr zu tun. Die Chilis sind im Winterschlaf, die Terrasse ist abgeräumt.

[Gesportelt] Ich bin geradelt und habe freies Krafttraining gemacht.

[Gehört] Jeffery Deaver: Der letzte Tanz. Außerdem Sonne Hagal, Die Form, Stoppenberg und ZZ Top.

[Gelesen] Nur hier und da ein paar Zeilen.

[Gesehen] Eine Folge Jamie Oliver’s Amerika.

[Gegessen] Abgesehen von den Plansachen nicht viel. Frische Brötchen. Ein bißchen Salzlaktritz.

[Gekauft] Eine Zeitung.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe nur einen Termin und möchte gern öfter Sport machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.