WochenendRückblick #6

[Wetter] Goldener Herbst!

[Gemacht] Samstag war unser Haushaltstag. Nachdem wir zum Frühstück frische Brötchen gebacken hatten, haben wir Wohnzimmer und Flure geputzt. Abends waren wir thailändisch essen – so gut <3 Danach waren wir noch schnell beim Bücherschrank und haben daheim einen Film geschaut.

Sonntag haben wir mit einem sehr späten Frühstück begonnen, bei dem uns der Sohn seine Stop-Motion-Filme, die er mit seiner Digitalkamera und Legofiguren aufgenommen hat, gezeigt hat. Richtig coole Streifen 😀 Nachmittag habe ich ein bißchen YouTube geguckt und dann Sport gemacht, abends gekocht. Nach dem Essen waren mein Mann und ich ein bißchen raus, haben später noch ein Sauerteigbrot angesetzt und werden nun noch Photos und einen Film schauen.

[Español] Ich habe immer noch nicht bei Babbel weitergemacht, sondern befasse mich nach wie vor damit, das bereits Gelernte nochmal durchzugucken und Vokabeln zu lernen.

[Garten] Dieses Wochenende habe ich meine Chilis für den Winter getrimmt und zwar nach dieser Anleitung.

[Gesportelt] Hanteltraining und Radeln.

[Gehört] Jeffery Deaver: Der letzte Tanz. Buena Vista Social Club. Diorama. If These Trees Could Talk.

[Gelesen] Bess Lovejoy: Rest In Pieces – Die unglaublichen Schicksale berühmter Leichen. Sehr unterhaltsam und informativ. Und ein bißchen morbide.

[Gesehen] First Avenger: Civil War. Ich blicke bei den ganzen Superhelden und Avengers und wie sie alle heißen längst nicht mehr durch, insofern kann ich jeden Film eigentlich nur für sich betrachten. Dieser war…naja, typisch halt.

[Gegessen] Beim Thailänder: vegane Frühlingsrollen mit scharfem Dip, Hühnchen Massaman mit Reis, Kokoseis und Creme Caramel mit Kokosmilch. Köstlich! Außerdem haben wir dieses Wochenende unser erstes Cordon Bleu in über 20 Jahren gemeinsamem Kochen fabriziert, und es war umwerfend lecker.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich möchte mir endlich einen neuen Yogahocker kaufen und habe zwei Arzttermine. Damit ist die kurze Woche dank Feiertag auch bald rum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.