WochenendRückblick #2

[Wetter] Richtig herbstlich: warm und sonnig, windig und Regen gab es auch.

[Gemacht] Samstag fühlte ich mich total müde und groggy, darum habe ich eigentlich nicht viel machen wollen. Am Ende ist es dann doch mehr geworden: habe mein Bad und den Großteil meines Zimmers geputzt, meine Bügelwäsche gemacht und Spanisch gelernt. Abends habe ich gekocht und nachdem wir Photos von der letztes Urlaubswoche angeguckt hatten, habe ich noch einen Kürbiskuchen gebacken, dessen Rezept ich später noch hier auf Spanisch gepostet habe.

Sonntag waren mein Mann und ich auf der Frischpilzausstellung vom Karlsruher Naturkundemuseum und sind anschließend noch durch den Nymphenpark spaziert. Wir waren beim Bücherschrank, in der Bahnhofsbuchhandlung und haben mit Blick auf Flamingos Kürbiskuchen gefuttert. Abends haben wir gemeinsam gekocht und später einen Film geguckt, bevor ich Spanisch gelernt habe.

[Español] Insgesamt habe ich dieses Wochenende fünf Lektionen bei Babbel gemacht und dabei u.a. gelernt, wann man desde hace, wann desde und wann hace gebraucht, was por und para unterscheidet, wie man sagt, was man beruflich macht und den Namen von ein paar Körperteilen. Ich habe mir außerdem ein paar spanischsprachige Kochvideos angeguckt.

[Garten] Abgesehen davon, daß meine Chilis ziemlich durstig waren, gab es nichts zu tun. So allmählich verändern sich Garten und Terrasse wieder für die kalte Jahreszeit.

[Gesportelt] Ich bin geradelt.

[Gelesen] Habe nur ein bißchen in ein paar Zeitschriften geblättert.

[Gesehen] Voices. Interessanter Film mit Ryan Reynolds über einen Typen mit paranoider Schizophrenie. War lustig, absurd und auch traurig. Gods of Egypt. Ich mag Gerald Butler, aber ich kann mich nicht wirklich mit Filmen anfreunden, die eine Optik wie ein Videospiel haben. Old school, Baby 🙂

[Gegessen] Neben den Plansachen: Holzofenbrot mit einem veganen Spinat-Walnuß-Aufstrich (von den Sachen, die dringend wegmüssen). Veganen Apfelstrudel-Joghurt. Kürbiskuchen. Ein paar Chips.

[Gekauft] Einen Sprachkrimi. Karteikarten. Zwei Bücher.

[Ausblick auf die nächste Woche] Montag ist der Feiertag und für den Rest der Woche habe ich keinen einzigen Termin. Wow! Weiß noch gar nicht, was ich mit all der freien Zeit anfangen will…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.