WochenendRückblick #174

[Wetter] Ja.

[Gemacht] Seit Donnerstag habe ich wieder extrastarke Schmerzen und da geht nur, was absolut nötig ist. Das heißt, daß ich mir sogar überlege, wie oft ich es auf’s Klo schaffe. Diesmal raubt diese Schmerzspitze mir den allerletzten Nerv. Ich bin es so satt. Ich bin es satt, daß ich Schmerzen habe, weil mein alter Schuhmacher zu blöd ist, mir die Schuhe zu bauen, die verordnet waren. Also, daß er DREIMAL zu blöd dazu war. Ich wünsche diesem Idioten die Pest an den Hals. Oder Spitzfüße, die von einem genauso unfähigen Idiotenschuhmacher genauso falsch versorgt werden. Dazu kommt, daß ich das Genörgel der Menschheit, die gerade mal ein paar Tage daheim festsitzt, allerdings in der Regel ohne säuische Schmerzen, total abnervend finde. Das alles schlägt mir gerade so richtig auf die Stimmung. Fuck off.

Samstag und Sonntag habe ich also im Grunde dasselbe gemacht wie immer seit über einem halben Jahr: im Bett oder auf dem Sessel rumgegammelt, einfach mit weniger Klogängen. Ein Superleben ist das! Nicht.

[Español] Ich hatte ein kurzes Tandemgespräch.

[Norsk] Tandemgespräch, Duolingo, Babbel, Bücher, Vokabeln, Filme.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Jeffery Deaver: Der Komponist. Bisher ganz schön öde und ich vermute, ich weiß, wer der Böse ist.

[Gelesen] Nein.

[Gesehen] Miami Vice. Jede Menge YT-Kram.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Banana Bread mit kandiertem Ingwer. Ich hätte mich eigentlich die ganze Zeit bloß vollstopfen können, aus Frust. Habe ich aber nicht gemacht.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Hm, mal überlegen. Schmerzen, vielleicht? Daheim, wie immer?

WochenendRückblick #173

[Wetter] Samstag regnerisch und grau und Sonntag sonnig und kalt.

[Gemacht] Eigentlich nur das, was ich seit September immer mache: gelernt, gelesen, Zeug geguckt, mit dem Mann gekniffelt und sowas eben.

[Español] Nada.

[Norsk] Einen kompletten Babbelkurs, Duolingo und Vokabeln.

[Gehört] Jeffery Deaver: Der Komponist.

[Gelesen] Hier und da ein paar Seiten.

[Gesehen] Miami Vice. Alien 1 – hatte sich der Sohn gewünscht. Jetzt, wo er 16 ist, will er dringend Filme ab 16 gucken, aber ich nehme an, er war enttäuscht davon, wie unblutig dieser Filmklassiker war :o) Habe ansonsten eine Menge interessante Dinge bei YT geguckt: Dumpster Diving, Coastal Foraging, norwegisches Zeug etc.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Schoki und Waffeln. Am kommenden Mittwoch ist der internationale Waffeltag und da werden wir frische backen, mit Kirschen und veganer Sahne. Nom.

[Gekauft] Ich habe mir ein Buch spendieren lassen 🙂

[Ausblick auf die nächste Woche] Waffeln. Norwegisch. Heiter weiter.

WochenendRückblick #172

[Wetter] Keine Ahnung.

[Gemacht] Samstag haben wir spät zusammen gefrühstückt, danach habe ich gelernt und gelesen. Nachdem das Abendessen im Ofen war, haben der Mann und ich ganz flott ein Bananenbrot zusammengekloppt, von dem es eine Scheibe zum spätabendlichen Tee gab. Nach einem Film habe ich dann noch gelernt und wieder gelesen.

Am Sonntag überraschte der Mann uns mit einem englischen Frühstück, danach haben wir einen Film geguckt und gelernt. Abends dann wieder das übliche Programm mit Essen, DVD und Tee.

[Español] Habe ein bißchen mit Austauschpartnern gemailt.

[Norsk] Duolingo. Nils.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Burzum. New Model Army.

[Gelesen] Gabriel Wyner: Fluent Forever.

[Gesehen] Miami Vice. Robin Hood.

[Gegessen] Bananenbrot. Weetabix mit Obst. Englisches Frühstück.

[Gekauft] Katzenleckerlies.

[Ausblick auf die nächste Woche] Schuhmacher!

WochenendRückblick #171

[Wetter] Keine Ahnung.

[Gemacht] Nach dem Frühstück am Samstag waren der Mann und der Sohn auf einer Veranstaltung, zu der ich eigentlich mitwollte, aber wegen Fußscheiß ging das halt nicht. Ich habe in der Zeit einen Text redigiert und mich nochmal hingelegt, weil ich einfach platt war. Abends hat der Mitbewohner gekocht, später haben wir gekniffelt und einen Film geguckt. Und noch später habe ich gelesen und gelernt. Der Sonntag war nicht viel anders.

[Español] Nada.

[Norsk] Duolingo, Nils und Vokabeln.

[Gehört] Damien Rice. Die drei Fragezeichen.

[Gelesen] Lewis Dartnell: Ursprünge.

[Gesehen] Miami Vice 😀

[Gegessen] Neben den Plansachen: Schokolade in rauhen Mengen. Chips. Also nur gesunden Kram.

[Gekauft] Eine Lebensmittelrettungstüte beim Alnatura. Aber 3,50 € für einen kleinen Wirsing, einen Eisbergsalat, vier Radieschen und zwei Winzkohlrabi finde ich zu teuer, auch für Bio. Kaufen wir nicht wieder.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe vier Sprachaustauschtermine, sonst aber nichts.

WochenendRückblick #170

[Wetter] Keine Ahnung.

[Gemacht] Samstag bin ich sehr spät aufgestanden, habe mit der Familie gefrühstückt und dann mein übliches Programm aus Norwegisch, Lesen und Abgammeln abgehalten. Mein Mann und ich haben über die Corono-Hysterie geredet und über die Tatsache, daß alle Welt plötzlich Seife und antibakterielle Gels hortet. Scheinbar denkt allerdings niemand darüber nach, daß der großflächige Einsatz von solchen Desinfektionsmitteln noch ganz andere Probleme nach sich ziehen kann, aber homo sapiens ist ja nun auch nicht gerade für seinen Weitblick bekannt… Abends habe ich mit dem Sohn gewürfelt und später haben wir einen Film geguckt. Nachts habe ich dann wieder gelernt und gelesen.

Den Sonntag habe ich zwischen Lesen, Lernen und Würfelspielen verschlumpert.

[Español] Nada.

[Norsk] Duolingo, Babbel, Vokabeln, Videos und Podcasts.

[Gehört] Die drei Fragezeichen. Chris Carter: Der Vollstrecker.

[Gelesen] Lewis Dartnell: Ursprünge – wie die Erde uns erschaffen hat.

[Gesehen] Treadstone. Das Relikt.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Brötchen. Weintrauben. Bananen. Blaubeeren. Weetabix. Chips.

[Gekauft] Eine Kiste Süßigkeiten online, incl. der ganzen Osterschokolade für meine Familie.

[Ausblick auf die nächste Woche] Habe endlich meinen langerwarteten Abdrucktermin beim Schuhmacher und bin sehr aufgeregt. Hoffe, alles geht gut. Ansonsten habe ich noch ein paar Sprachdates.

WochenendRückblick #169

[Wetter] Ich glaube, es war grau und etwas regnerisch. Drinnen kein Wetter.

[Gemacht] Eigentlich nur das Übliche: Norwegisch, gelesen, bißchen gewürfelt, DVD geguckt. Das geht jetzt schon so viele Monate so, daß sich das fast normal anfühlt – und das ist schlecht.

[Español] Nada.

[Norsk] Duolingo, Vokabeln wiederholt, in Büchern gearbeitet und Videos geguckt.

[Gehört] Die Dr3i. Damien Rice.

[Gelesen] Michael Palin: Erebus. Das Buch widmet sich dem englischen Schiff Erebus, das bei der legendären Franklin-Expedition in der Arktis versank. Sehr unterhaltsam geschrieben.

[Gesehen] Escape At Dannemora. Diese Serie von Ben Stiller lockte mich mit großartigen Schauspielern, war aber letztlich ultralangweilig.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Chicken Nuggets und Pommes, die mir der Mitbewohner besorgt hat. Croissants.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Einen Termin, den ich eigentlich nicht verschieben kann oder sollte. Da mein Fuß aber wieder ziemlich wehtut, weiß ich noch nicht, wie das wird. Ansonsten eben so das Übliche, weiterhin.

WochenendRückblick #168

[Wetter] Sonnig und relativ warm. Aber ehrlich gesagt ist mir das Wetter ganz schön egal, solange ich nicht rauskann.

[Gemacht] Samstag nach dem Frühstück habe ich angefangen, ein paar Dinge für mich aufzuschreiben. Ich nehme an, wenn ich das auch beenden will, wird das eine Weile dauern. Habe aber auch festgestellt, daß ich nicht mehr – wie früher – unbegrenzt viel an einem Tag tippen kann. Das ist eigentlich doof, andererseits zwingt mich das aber auch dazu, es mir einzuteilen und mich wirklich damit auseinanderzusetzen. Abends haben wir mit dem Kind einen Filmabend gemacht.

Sonntag war langsam und betulich. Nachmittags haben wir einen weiteren Film mit dem Sohn geguckt und der Mann hat irgendwann zwischendrin gekocht, was mir die Möglichkeit gab, Norwegisch zu lernen. Abends dann wieder unser übliches Programm.

[Español] Nada.

[Norsk] Duolingo, Vokabeln und in einem Buch gearbeitet.

[Gehört] Chris Carter. Die drei Fragezeichen.

[Gelesen] Lewis Dartnell: Ursprünge – wie die Erde uns erschaffen hat.

[Gesehen] Eine Doku über Shackleton und eine über Amundsen.

[Gegessen] Neben den Plansachen eigentlich nur Chips.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ein paar Austauschgespräche und wahrscheinlich Schmerzen.

WochenendRückblick #167

[Wetter] Überraschend sonnig, aber kalt. Meine Familie hat ein paar Dinge auf unserem Grundstück sturmfest gemacht – mal sehen, wie schlimm der angekündigte Orkan tatsächlich wird.

[Gemacht] Samstag fühlte ich mich ziemlich grantig, habe aber trotzdem nach dem Frühstück gelernt und mit dem Mann Kniffel gespielt. Abends hat sogar die Kraft zum Kochen gereicht. Nach dem Essen haben wir einen Filmabend mit dem Sohn gemacht. Leider kam im Laufe des Abends der starke Schmerz zurück und von da an war dann nur noch minimales Rumkrüppeln möglich. Bißchen deprimierend: es fing an, als es gerade Herbst wurde, und an diesem Wochenende blühen die Krokusse im Garten. Tja.

Sonntag hat uns der Mann zum Frühstück mit einer Brötchentüte überrascht. Im Anschluß habe ich gelernt, gelesen und am PC rumgedaddelt – mehr ging auch nicht. Abends haben wir noch einen Film geguckt und jetzt werde ich lesen.

[Español] Nope.

[Norsk] Duolingo, YouTube-Videos, Vokabeln und ein bißchen Grammatik.

[Gehört] Die drei Fragezeichen.

[Gelesen] Michael Connelly: Die Rückkehr des Poeten.

[Gesehen] Süßes Gift. Diese Dokumentation beleuchtet die Tatsache, daß in den vergangenen 50 Jahren eine halbe Billion Dollar nach Afrika floß und daß der Kontinent aus dieser Entwicklungshilfe nichts zustande gebracht hat. Hellboy 3. Ich finde den Film gut und kann die ganzen schlechten Kritiken nicht verstehen.

[Gegessen] Neben den Plansachen: eine Nußschnecke. Chips. Äpfel und Himbeeren.

[Gekauft] Nichts.

[Ausblick auf die nächste Woche] Eispacks, denke ich.

WochenendRückblick #166

[Wetter] Bißchen Regen, aber recht warm.

[Gemacht] Samstag haben wir gemütlich zusammen gespätstückt, danach habe ich ein bißchen gelernt und wir haben mein Bett auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt, incl. Grundreinigung. Dann habe ich wieder gelernt. Nach dem Abendessen haben wir einen Film zusammen geguckt, wobei es Tee und Nußschnecken gab. Als nächstes stand meine Norwegischhausaufgabe auf dem Plan, und danach habe ich ein bißchen gelesen, gelernt und Videos geguckt.

Sonntag haben wir nach dem Frühstück das neue Fahrrad des Mitbewohners bewundert und bei der Gelegenheit war ich auch mal wieder kurz an der Frischluft 🙂 Später habe ich gelernt. Abends habe ich beim Kochen geholfen (oder ich war im Weg…) und danach hatte ich eine Norwegischstunde. Danach haben wir einen Film geguckt und ich habe wieder gelernt.

[Español] Nada. Ich überlege, ob ich mir zwei fixe Tage für Spanisch in der Woche einrichte. Vielleicht Montag und Donnerstag oder so? Mal sehen…

[Norsk] Duolingo, Text geschrieben, in einem Buch gearbeitet, Vokabeln wiederholt und Norwegischstunde.

[Gehört] Shape Of Despair. Drei Fragezeichen.

[Gelesen] Nix.

[Gesehen] Espen und die Legende vom Bergkönig. Was für ein toller Film! Ich hatte ihn mir eigentlich nur mal deswegen rausgesucht, weil es für ihn auch eine DVD mit norwegischer Tonspur gibt, aber der Film ist wirklich super und ich würde ihn auch nochmal auf Deutsch gucken. Außerdem noch Dexter und S.W.A.T.

[Gegessen] Neben den Plansachen: Croissants. Eine Nußschnecke. Salat. Fast Food.

[Gekauft] Lebensmittel. Eine Norwegischkladde. Einen Rasierer.

[Ausblick auf die nächste Woche] Ich habe einen Arzttermin, zu dem ich in jedem Fall muß, auch wenn ich Schmerzen habe. Ansonsten habe ich nichts geplant.

WochenendRückblick #165

[Wetter] Keine Ahnung. War nicht draußen.

[Gemacht] Samstag nach dem Frühstück habe ich ein paar Stunden lang Briefmarken sortiert und in ein Album eingesteckt. Später haben wir einen Kuchen gebacken und abends haben wir einen Film geguckt.

Sonntag nach dem Frühstück haben wir über ein paar organisatorische Dinge geredet und gewürfelt. Später habe ich mit Hilfe vom Mann mein Zimmer geputzt. Abends hatte ich meine Norwegischstunde, wir haben einen Film geguckt und jetzt werde ich noch lernen und meine Serie gucken.

[Español] Nada. Ich merke aber, daß es mir nicht nur fehlt, sondern daß es mich auch nervt, daß ich immer öfter nach Worten suchen muß. Das will ich ändern.

[Norsk] Nur die Lehrerstunde und ein paar Lektionen bei Duolingo.

[Gehört] Die drei Fragezeichen.

[Gelesen] Immer noch in dem Buch über die europäischen Sprachen.

[Gesehen] Wir gucken gerade eine Dokuserie über gefährliche Straßen und ich schaue mal wieder Dexter.

[Gegessen] Neben den Plansachen eigentlich nur Kuchen.

[Gekauft] Nix.

[Ausblick auf die nächste Woche] Schuhmachertermin. Ich hoffe, ich finde einen Draht zu ihm, denn davon hängt wohl essentiell ab, wie mein Leben verlaufen wird.